Zeichnung: Restituta in weiß dirigiert einen Schwesternchor

Hymnen

Restituta-Hymnen zum feierlichen Lob Gottes in seinen Seligen und Heiligen!

Du, Restituta, hast getan

Du, Restituta, hast getan,
was Gottes Wille war und Plan.
Dein Lebensweg, gerad und frei,
für unser Handeln Vorbild sei.

Des Leibes und der Seele Ruf
zu hören wurde dein Beruf,
als Krankenschwester im Spital
war Heilen deine Lebenswahl.

Nation, Religion, Kultur –
du fragtest nach dem Menschen nur,
und einfach menschlich ohne Maß
Versöhnung lebtest du statt Hass.

Bis hin zum Tod stets ungebeugt
hast Christi Liebe du bezeugt,
Gewalt besiegt durch Glaubenskraft,
die in uns neues Leben schafft.

Komm, Restituta, starke Frau,
auf uns und alle Menschen schau.
Gib deinen Mut uns in der Zeit,
mach uns für Gottes Reich bereit.

Du, Vater, der du Ursprung bist,
du, Sohn, der unser Bruder ist,
du, Geist, in dem den Weg wir sehn,
in deiner Einheit lass uns gehn.

Amen.

Text: Ruth Beinhauer
Melodie: z.B. Gotteslob 663 „Bevor des Tages Licht vergeht“,
nach Verona 11. Jh.

Restituta, du kämpftest für die Schwachen

Download Noten + Text (pdf, 48 KB)
Download Musik (mid, 4 KB)

 

Restituta, du kämpftest für die Schwachen,
gabst vielen Weinenden zurück ihr Lachen,
geradlinig und frei in Wort und Werken
gelang es dir, die Mitmenschen zu stärken.

Restituta, du Schwester aller Kranken,
hilf uns, in Schmerz und Leiden nicht zu wanken,
und wenn des Lebens Lauf uns wird zur Bürde,
gib uns von deiner Kraft und deiner Würde!

Restituta, des Terrors blinde Knechte
in dir verfolgten Glauben, Kirche, Menschenrechte.
Du solltest am Schafottkreuz Christus gleichen,
im Tod mit ihm des Lebens Sieg erreichen.

Restituta, auf dich wir heute schauen,
du Vorbild aus der Schar der starken Frauen,
bleib bei uns, dass wir mutig wie du handeln,
uns selbst und unsre Welt zum Guten wandeln!

Heilig, heilig, heilig
ist der Herr der Märtyrer,
er, der war, ist und kommt,
den voll Dank und Freude wir erwarten.

Text: Ruth Beinhauer
Melodie: nach dem Hymnus „Preghiera con i Santi“, Comunità di Sant’Egidio, Roma